Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Gästebuch
zurück zur Homepage


( 577 Personen sind seit dem 29.Januar 2001 eingetragen. )

Name:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Ihr Kommentar:





Seite: <<  <  11 » 12 » 13 » 14 » 15 » 16 » 17 » 18 » 19 » 20  >  >>  von 24

302) freak aus hessen schrieb am 2.Februar 2004 um 15:41 Uhr:
IP Adresse: 194.127.205.2,10.100.20.1, unknown
--
hallo,
ich habe vor 2 jahren ein referat über die geschichte der frauenentwicklung geschriebn,
und fand dieses thema immer schon sehr interrssiere ist mir das chrieben leicht gefallen ich benutzte das buch "die chronik der frauen" us unserer bücherei und muss nun eure site loben, denn sie ist sehr informativ gestaltet und endhält die wichtigsten daten und fakten
liebe grüsse freak girl


302b) Anzeige / Angebote schrieb am 25.März 2017:
--

301) erika flishenberg aus deutschland schrieb am 1.Februar 2004 um 22:51 Uhr:
IP Adresse: 80.97.248.232
--
hallo alle aus berlin!
eine colle web seite,
bravo!
lenny

300) Christoph Neumüller schrieb am 27.Januar 2004 um 19:50 Uhr:
IP Adresse: 62.104.218.72,80.184.90.18
--
Schöne Website!!!
Machen sie weiter so!!!
Und auch schönes Design!!!
Schöne Grüße aus Stephansposching!

299) Johanna Rolf aus hamburg schrieb am 25.Januar 2004 um 15:36 Uhr:
IP Adresse: 212.6.108.141,80.228.47.134
--
Ihre Homepage hat mir sehr bei
meinem Referat über die Frau-
enbewegung 1848-1960 geholfen.
Dafür möchte ich mich erstmal
bedanken!
Außerdem hat mir Ihre Seite
auch sonst sehr viele Informa-
tionen zum Thema Frauen
geliefert!
Vielen Dank
Liebe Grüße Johanna Rolf

298) Thea aus Bordesholm schrieb am 25.Januar 2004 um 11:57 Uhr:
IP Adresse: 80.134.207.136
--
Kompliment zu der kurzen aber wunderbar kritischen Biografie Eva Duartes. Diese Homepage ist wirklich ansprechend aufgemacht. Dankeschön.

297) Moritz Obst aus Freiberg schrieb am 19.Januar 2004 um 05:08 Uhr:
IP Adresse: 80.131.59.84
--
Hallo, Ihre Homepage hat mir bei meinem Aufsatz über die Rechte der Frau im 19. / 20. Jahrhundert sehr geholfen. Vielen Dank für die vielen guten und stilvoll aufbereiteten Informationen.

Herzliche Grüße, Moritz Obst
www.heimarbeit-online.de

296) Eva Schuld, Metis...u.a. aus heimatlos, Künstlerin schrieb am 18.Januar 2004 um 08:37 Uhr:
IP Adresse: 80.137.101.74
--
SgFPR-H! Bin nach vielen Jahren wieder auf Ihr Wirken getroffen und erkenne, dass ich im Kleinen in dieser Zeit ebenso gegen einen Goliat gekämpft habe: gegen die Ausprägung des patriarchalen Christentums im evangelikalen Bereich. Der (noch 5 von 6 Kinder wegen - seit 25 Jahren- Nachzügler hat Down Syndrom) lebe ich in einer "Mischehe" mit einem nicht mehr "aktiven" Fundamentalisten. Habe mich "linken" lassen, ALLES aufgegeben, habe, um der Erwachsenentaufe zu entgehen, ein Kind nach dem anderen geboren - war in der imperialistischen Kinderkriegersekte (Darbyisten) so üblich und stehe nun abgewirtschaftet, gesundheitlich ruiniert vor der Altersarmut. Die Kinder sind mit ihren eigenen Schicksalsschlägen ausgestattet, begründet auf der nicht vorhandenen sozialen Eingliederung und Vertrauensbildung. Da sich dieser Club (ich bin vor 17 Jahren nicht mehr in die Gemeinschaft mitgegangen, da war ich aber "freiwillig" längst aus meiner ev. Kirche ausgetreten) sich nie mit den Auswirkungen seines Tuns: UNTERDRUCKSETZUNG, Erpressung, Manipulation, Herabwürdigung meiner Herkunft, SPALTUNG DER BEZIEHUNG und POLARISIERUNG konfrontieren lassen wollte, habe ich ein öffentliches Internet-Bombardement gestartet und bin als Eva SCHULD in ihre Gästebücher gekommen. weil sie da nicht ausweichen konnten. Und ich bin der MEinung, dieses Thema gehört ans Licht und nicht nur in die Selbsthilfegruppen der Sektenberatungen. Literatur ist ebenso nicht ausreichend vorhanden. SEit Okt. 2002 schreibe ich

295) blooo aus dem blauen Netz , schrieb am 17.Januar 2004 um 05:23 Uhr:
IP Adresse: 217.229.92.89
--
Hallo
und herzlichen Glückwunsch zu dieser Website.
Ist wirklich zu empfehlen.
Viele Grüße ... von da wo es blooo ist ...
blooo.net ... es wird blau im Internet !

294) Eva Schuld aus Her -Kunft? schrieb am 11.Januar 2004 um 14:34 Uhr:
IP Adresse: 80.137.91.231
--
Grandios, diese Frau! Diese Vorträge! Werde helfen, Sie wieder in Erinnerung zu bringen! Das wäre wichtig für Deutschland! - Meine eigene tragische Glaubensgeschicht während 25 Jahren "Misch"-ehe steht (noch) im Gästebuch/Frauenforum beim evangelikalen Sender bei Radio Aref: www.aref.de

293) Auenteufel aus wendland schrieb am 26.Dezember 2003 um 13:42 Uhr:
IP Adresse: 217.83.134.196
--
Super Seiten. Gut strukturiert und übersichtlich gemacht. Prima! Weiter so. Ich werde auf jeden Fall
öfters vorbeischauen.

Gruss Aue

292) Angelika Kuhlmann aus Berlin schrieb am 14.Dezember 2003 um 19:57 Uhr:
IP Adresse: 145.254.55.215
--
Hallo, ich bin total begeistert von Eurer Seite. Würde mich natürlich auch über Berichte der Geschichte der Monarchengattinnen freuen. Und ich werde bestimmt noch öfter mal reinschauen.

291) scorpio schrieb am 11.Dezember 2003 um 23:00 Uhr:
IP Adresse: 62.246.119.229
--
ps.Scorpio87@tiscali.de

290) scorpio aus Wülfrath schrieb am 11.Dezember 2003 um 22:58 Uhr:
IP Adresse: 62.246.119.229
--
Als ich im Internet auf der Suche nach einer Biografie von Rosa Parks war,fand ich diese Seite.ich finds echt gtu,was man hier alles erfahren kann.Nur eines hab ich bis jetzt noch nicht herausbekommen:Sollte Rosa Parks wirklich schon 90 sein oder ist sie bereits tot.Wenn ja,kennt jemand das Datum?Ich fänds super,wenn jemand Bescheid wüsste und mir ne E-Mail schreiben würde.Ciao

289) Werner Kielhausen aus Hamburg schrieb am 10.Dezember 2003 um 10:02 Uhr:
IP Adresse: 217.225.234.230
--
Hallo!
Bin eher zufällig 'vorbeigesurft', aber Eure Seite finde ich super.
Kompliment!! Schön, dass ich hier mal gelandet bin. tolle Homepage,
ich schau gern wieder vorbei.

Gruss Werner

288) K.Schibrowski aus Sachsen schrieb am 29.November 2003 um 02:39 Uhr:
IP Adresse: 212.202.45.230
--
Fortsetzung vom letzten Teil meines Beitrages:


Das ungeborene Kind, ist ein zweiter, eigener Mensch, er ist nicht eigentlich Patient des Arztes. Stirbt die Mutter, WEIL der Arzt sich medizinisch in erster Linie auf die Lebenserhaltung des Kindes konzentriert, wird er rechtlich und moralisch an seiner Patientin schuldig.
Er hat mithin überhaupt keine Wahl.

Die Mutter schließlich, trägt in diesem Fall ebenfalls kein Verschulden am Tod des Kindes. Ergo kann es keine Strafe geben.
Allerdings muß auch in diesem Fall rechtlich wie privat, der Tod eines MENSCHEN wahrgenommen werden. D.h. z.B. für die Leiche des Ungeborenen würden alle Prozeduren/Vorschriften/Gesetze gelten, die auch im Kontext mit geborenen Leichen ihre Gültigkeit haben.

Für diese absoluten (eben auch statistisch gesehen) Ausnahmefälle, in denen Abtreibungen straffrei sein sollten/müßten, wäre zudem eine schmerzhafte und schnelle Methode der Tötung zwingend zu gewährleisten. Das Zerstückeln, Zerfetzen, Vergiften oder Versalzen der Ungeborenen ist in jedem Fall ein barbarischer, grotesk-perverser Akt (und auch in diesen Ausnahmefällen würden diese herkömmlichen Verfahren selbstverständlich unter Strafe stehen [Arzt]).

Liebe F.A.U.S.T. soviel zu Ihrem Beitrag.

Es grüßt,
K.Schibrowski

PS:

Das Frauenwahlrecht ist mir vor dem Hintergrund meiner Thematik nun wirklich vollkommen einerlei. Wählt oder laßt es bleiben.

287) K.Schibrowski aus Sachsen schrieb am 29.November 2003 um 02:36 Uhr:
IP Adresse: 212.202.45.230
--
Werte F.A.U.S.T:

Genugtuung mögen Sie mir gönnen oder nicht, sie ist keine Variable in meiner Sache.

"Ich verstehe die in Ihrem Kommentar zur Schau gestellte Empörung kaum, ehrlich gesagt gar nicht."

Das will ich Ihnen gerne glauben. Dieser allzu typische, systemimmanente Mangel
grade auch des Feminismus, kann schwerlich überraschen. Meine "willkürliche Auswahl von Themen"...was soll daß sein ? Gab es einen Themenabend, den ich verpaßt hätte ? Mein Thema "Schwarzer-->Feminismus-->Abtreibung" ist was es ist: (m)ein Thema. Vielleicht werde ich auch einmal die "10 knackigsten Tips für die Henna-Liebhaberin" oder einen Bericht zur anatomischen Schnittstelle zw. Mann und Frau (Schwanz & Pussy) posten...derweil ist eben dies mein Thema. Sie gestatten ?

Inwieweit hier die "weibliche Geschichte", die "Historie des Fußnägelclippens" o.ä. gut oder weniger gut dargestellt ist, tangiert mich nun eher weniger. Jedem Tierchen sein Pläsierchen - - -

"Zudem ist kaum verständlich, was mit diesen Einzelfragmenten gemeint ist und in welchem Kontext sie stehen"

Ich bitte Sie darum, nicht von Ihnen auf alle zu schließen.

"Wie viele der angeblich 46 Mill. Abtreibungen wurden von Frauen vorgenommen, die im Rahmen einer der immer wieder vorkommenden Massenvergewaltigungen als "moderates" Mittel der Kriegsführung schwanger wurden, um mal in ähnlich polemischem Stil zu antworten?"

Herrjeh. Das Sie Statistiken nicht zu mögen scheinen, ist mir ja erstmal symphatisch...geht mir

286) Anja aus Berlin schrieb am 28.November 2003 um 20:29 Uhr:
IP Adresse: 172.184.144.225
--
Tolle Site mit super Info´s. Komme auf jeden Fall wieder vorbei!!!

285) Stevenin Raymonde aus Strasbourg schrieb am 28.November 2003 um 00:22 Uhr:
IP Adresse: 212.95.90.165
--
Ich habe Sie schon als Kind bewundert und in den Burda Heften immer mit viel Interesse gelesen und nachgearbeitet Frau Raymonde STEVENIN aus Strasburg/Frankreich

284) Berggeist aus Schwarzenbach schrieb am 27.November 2003 um 20:36 Uhr:
IP Adresse: 62.246.46.51
--
Ich bin durch den Suchbegriff
Schwarzenbach hier gelandet,
in einem Haus in dem Erika Fuchs
gewirkt hat habe ich heute erst
gearbeitet (Summa) die Seiten
hier gefallen mir recht gut,
viele Grüsse aus Schwarzenbach

283) Vera Faust aus Deutschland schrieb am 27.November 2003 um 19:23 Uhr:
IP Adresse: 62.104.216.87,213.6.39.59
--
...Fortsetzung: An K.Schibrowski
Ich verstehe die in Ihrem Kommentar zur Schau gestellte Empörung kaum, ehrlich gesagt gar nicht.
Ihre willkürliche Auswahl von Themen lässt sich nur schwer mit der hier, wie ich finde übrigens sehr gut vorgebrachten, Darstellung einer weiblichen Geschichte in Verbindung bringen.
Zudem ist kaum verständlich, was mit diesen Einzelfragmenten gemeint ist und in welchem Kontext sie stehen. Wie viele der angeblich 46 Mill. Abtreibungen wurden von Frauen vorgenommen, die im Rahmen einer der immer wieder vorkommenden Massenvergewaltigungen als "moderates" Mittel der Kriegsführung schwanger wurden, um mal in ähnlich polemischem Stil zu antworten?

Warum wird die Verfasserin dieser Seite mit Alice Schwarzer angesprochen? Soll das ein Schimpfwort sein? Oder ist das die einzige Frau, die Ihnen in diesem Themenkomplex einfällt?
Hat Alice Schwarzer Jauch zu dem gemacht, was er ist? Woher die Mutmaßung, dass gerade Alice Schwarzer Einfluss auf die Kosmetik-Branche hat? (Ein Blick in die EMMA dürfte belegen, dass diese Frauenzeitschrift üblicherweise und Gott sei Dank weniger "Schminktipps" als andere Zeitschriften parat hält)
Das mutet alles etwa sehr weltverschwörerisch an.
Über unnötige, Meilen an der Realität vorbeigehende Vergleiche zum Dritten Reich, deren Frauenbild Ihnen sicherlich gefallen hätte, braucht man sich ja wohl kaum ernsthaft zu äußern.

Interessieren würde mich noch, was ein radikaler Gegner meint, was mit Frauen, die abgetrieben

282) Vera Faust aus Deutschland schrieb am 27.November 2003 um 19:02 Uhr:
IP Adresse: 62.104.216.87,213.6.39.59
--
An K.Schibrowski,
da ich Ihnen kaum die Genugtuung gönnen kann, dass tatsächlich niemand auf Ihren Eintrag reagiert, und dieser meines Erachtens hier nicht unkommentiert stehen bleiben sollte, wenigstens ein paar Bemerkungen von meiner Seite.
Ich

281) Sebastian Thöing aus Deutschland schrieb am 27.November 2003 um 14:23 Uhr:
IP Adresse: 217.225.63.28
--
Danke für diese sehr informative Website.
Selbst meine Geschichtsdozentin war beeindruckt über
mein Wissen, welches ich ihrer Seite verdanke.

MFG
Sebastian

280) lenny schwartz aus lenny schrieb am 27.November 2003 um 00:09 Uhr:
IP Adresse: 80.97.248.14
--
hi aus hallo Bremen!
gut website,bravo!
lenny

279) Simon Cuadrado aus Kassel schrieb am 25.November 2003 um 13:17 Uhr:
IP Adresse: 217.83.123.21
--
Hallo allerseits, wir vom LiveTec Team wünschen allen ein Frohes Weihnachtsfest und ein guten rutsch ins neue Jahr 2004.

278) K.Schibrowski aus Sachsen schrieb am 22.November 2003 um 01:36 Uhr:
IP Adresse: 212.202.45.198
--
Liebe Alice Schwarzer.

Ja, bewegt haben Sie so manches.

Ich bin entschiedener Gegner des Feminismus. Man kann diese Gegnerschaft wohl radikal nennen.

Das Alan-Guttmacher-Institute geht von 46 Millionen Abtreibungen pro Jahr aus, 46.000.000 Kindstötungen. - Sie haben einen nicht unwesentlichen Anteil daran, daß Infantizid salonfähig, aus einem Tötungsakt, ein "Recht" geworden ist. "Ihre" Ideologie war/ist effektiv. Wieviele dritte Reiche hätte es "bedurft", um eine auch nur annähernd raumgreifende Todesstatistik zu produzieren ?
Allein seit der Wiedervereinigung wurden weltweit weit über eine halbe Milliarde ungeborener Kinder zerstückelt und vergiftet...und Sie sitzen bei "Hier ab vier" und laßen sich bauchpinseln. Das hat Stil.

Der Latein-Protz Jauch, ruft zur Rettung des Regenwaldes durch Biersaufen auf und schwadroniert mit Ihnen über Do-it-yourself...auch dieses Bild zeugt von Ihrer Wirkung.

Valerie Solanas sitzt auf einer Schwefelwolke und prostet Ihnen mit Fliederbeerwein zu. Die "Women on waves" dümpeln vor den Hoheitsgewässern und verdanken Ihnen nicht wenig.

Frau Schwarzer, gehören Sie zu den Frauen, die sich die Pasten und Cremes ins Gesicht schmieren, in dem die Leichen der Kinder verwurstet sind ? Kommt daher ihr stets akurates Lächeln ?

Seien Sie konsequent, geben Sie sich nicht so satt und mädchenhaft bei Ihren öffentlichen Auftritten. Das sind nicht Sie. Brust raus, Bauch rein: Die gleichberechtigte Amazone, die Vorkämpferin der pervert


Diese Seite wurde 232.142 mal aufgerufen, davon 730 mal in diesem Monat.

Seite: <<  <  11 » 12 » 13 » 14 » 15 » 16 » 17 » 18 » 19 » 20  >  >>  von 24


Powered by OneTwoMax
Jetzt kostenlos bei OneTwoMax: