Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Gästebuch
zurück zur Homepage


( 577 Personen sind seit dem 29.Januar 2001 eingetragen. )

Name:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Ihr Kommentar:





Seite: <<  <  21 » 22 » 23 » 24  > von 24

52) Torsten aus Brandenburg schrieb am 23.September 2001 um 14:44 Uhr:
IP Adresse: 145.253.20.20
--
Jaqueline, ungewiß ungleich unglaubwürdig. Alten Brotteig und Wasser stehen lassen... wow. Also hat auch der Erfinder des Rades alles, was rund ist, erfunden. Es ist mir aber auch egal (sagte ich auch schon). Das Bier ist für mich kein "Männergetränk", mir doch wurst, wer das trinkt. Und wieso soll ich denn in irgendwelche Bibliotheken rennen? Diese Fakten schüttelt sich doch keiner aus den Ärmeln, ergo muß ein Quellennachweis her. So habe ich das zumindest in der Schule gelernt.
Körperlich gesehen, ist der Mann stärker als die Frau. Also sitzt er auch am längeren Hebel. Wer weiß, vielleicht kommt es irgendwann zu Krieg zwischen Mann und Frau und die gesamte Menschheit wird (endlich!?) ausgelöscht.
Die Medien verbreiten schließlich immer mehr Ihre Propaganda:
ein Mann unterdrückt eine Frau = schlecht, unmoralisch, nicht lebenswürdig;
eine Frau unterdrückt einen Mann = vorbildlich;
Männer = total verblödet/dumm;
Frauen = überdurchschnittlich klug.
"ihr habt doch einfach nur angst vor uns!aber nur die wenigsten verstehen,dass wir euch männern doch garnichts wollen."
Klar, ihr wollt absolute Macht. Davor hat jeder Mann (unbewußt) Angst.
Wobei fühlst Du Dich als Frau denn heutzutage eigentlich noch unterdrückt (hier in Deutschland)?
Übrigens zweifle ich nicht daran, daß eine Frau diese Seiten gestaltet hat. Also stecke mich bitte nicht unter einen Hut mit anderen Leuten. Damit praktizierst Du doch genau daß, was Du abschaffen möchtest ([Faschismus, Rassismus, Sexismus


52b) Anzeige / Angebote schrieb am 23.November 2017:
--

51) jacqueline aus gelsenkirchen schrieb am 23.September 2001 um 12:51 Uhr:
IP Adresse: 217.3.137.28
--
.......,die bereit sind, uns zu verstehen und sich mit uns auseinandersetzen,da wir zugegebenerweise nicht so einfach sind,wie wir manchmal scheinen mögen..bis demnächst,eure jacqueline

50) jacqueline aus gelsenkirchen schrieb am 23.September 2001 um 12:45 Uhr:
IP Adresse: 217.3.137.28
--
ich grüße bernie und alle konstruktiven pagekritiker.ja,bernie,du hast recht,dass man hier noch einige werke von frauen zusammentragen könnte.ich bewundere,dass du so stark mann bist,dass du es nicht nötig hast,einen dummen kommentar über frauen abzugeben,so wie es so manch anderer hier tut.ich bin mir sicher,dass dieser teil männer einfach nur verbittert und altmodisch in vielerlei hinsicht ist,einfach nur fehler bei frauen sucht ,um sich selbst besser darzustellen.und da gibt es auch wiederum andere,die einfach im frieden (mit sich und den frauen) leben können.schade für die anderen.macht doch mal kampfsport,oder,was noch für besser ist,FINDET ERSTEINMAL DIE RICHTIGE FRAU!!man(n) kann von nichts reden,von dem man(n) keine ahnung hat!zu torsten aus brandenburg:warum ist es für dich so unglaubwürdig,dass frauen das bierbrauen erfunden haben?nur weil heute brier das männergetränk nr. 1 ist? alles entwicklung mein lieber,alles entwicklung.wenn du wirklich an dem thema interessiert bist,dann gib dir doch die mühe,und erkundige dich (bibliothek,www,lexika).kritik ist immer das einfachste...kann jeder.du kannst es anscheinend wohl nicht ertragen,dass frauen so viel (zugegebenerweise weniger als den männern) in der verganegenheit an entdeckungen usw. gebürt.die geschichte mit dem kampfsport erwähnte ich ja bereits.selbst wenn du die frauenseite als männerfeindlich empfindest,so habe ich persönlich auch kein problem damit.sind die männer von heute denn soo verletztlich ???das pas

49) Helmut aus Niedersachsen schrieb am 23.September 2001 um 03:06 Uhr:
IP Adresse: 62.225.212.120
--
Der letzte Satz ist überflüssig Torsten. Aber ich glaub auch nicht, dass Frauen das Bier erfunden haben. Genausowenig kann ich mir vorstellen, daß ene Frau diese Site gemacht hat. dazu ist dies Homepage viel zu gut.

48) Torsten aus Brandenburg schrieb am 23.September 2001 um 00:24 Uhr:
IP Adresse: 145.253.20.28
--
Das Frauen das Bierbrauen erfunden haben, ist ungewiß. Zwar haben sie den Grundstein gelegt, aber die Plürre von damals kann man ja wohl schlecht als Bier bezeichnen. Eigentlich ist mir das auch egal, nur interessieren mich Ihre Quellen. Gibt es evtl. irgendwo einen Nachweis all Ihrer Äußerungen?

Trotzdem finde ich diese Seiten recht 'spannend' gestaltet, obwohl leider der Eindruck entsteht, die Menschheit hätte alles den Frauen verdankt, was wiederum männerfeindlich ist. Mit anderen Worten: Emanzen sind verbohrte Brechmittel, schlimmer als werbende Zeugen Jehovas.

47) Bernhard Scholten schrieb am 22.September 2001 um 16:36 Uhr:
IP Adresse: 217.228.172.195
--
Jacqueline aus Gelsenkrichen hat mich auf diese Homepage aufmerksam gemacht. Mir gefällt die Aufmachung und der Inhalt. Frauenpower ist heute mehr denn je gefragt. Veilleicht fehlen noch etwas die peotischen Seiten der Frauengeschichte. In den letzten Wcohen habe ich wieder verstärkt Gedichte gelesen und mich mit meiner Internet-Partnerin über diese auch ausgetauscht. Auch dabei fiel mir auf, dass es doch recht wenig - veröffentlichte - (Liebes-)Gedichte von Frauen gibt - zumindest in den üblichen Anthologien. Deshalb meine Anregung: auf diesen Seiten könnte auch die literarischen Arbeitn der Frauen dargestellt werden. So sind die Meister der Krimis unbestritten die Frauen - also Meisterinnen. Auch haben Frauen gute Romane und natürlich Gedichte geschrieben. Aktuell fallen mir ein: Else Lakse-Schüler (für mein Internet-Liebling: eine Freundin von Jakob van Hoddis, auch sie hat ein Gedicht mit dem Titel WELTENDE geschrieben), Ulla Hahn, Rose Ausländer, aus meiner Wahlheimat: Martha Saalfeld, und und und .... Wenn es gewüsncht ist, liefere ich noch einige Namen und auch einige Text. Einfach eine kurze eMail schicken. Alles Gute

Bernhard

46) Dieser Protest eines Bierliebhabers erreichte mich per email. Ich möchte ihn nicht in meinem Briefkästchen schlummern lassen und mache ihn hier allen Besuchern und Besucherinnen meines Gästebuches zugänglich.......... Viel Spaß beim Lesen! ..... schrieb am 0.0 0000 um 00:00 Uhr:
IP Adresse: 62.158.46.37
--
Liebe Frau Meinhard,
so jetzt komme ich endlich dazu einen - wie ich meine - doch gravierenden Fehler auf Ihrer Frauenseite aufzudecken : steht doch unter der Rubrik "Patente Frauen" zu lesen, eine Frau habe das Bierbrauen erfunden ! Nein, Frau Meinhard bei aller Wertschätzung, das kann, ja das darf nicht sein ! Das mit dem Schnellkochtopf oder der Filtertüte - absolut glaubwürdig. Aber eine Frau, die bereits beim Anblick eines Bierglases eine schwere Zunge bekommt, die bei "Kölsch" an " 4711" denkt und die glaubt, "Bitburger " sei eine Käsesorte kann beim besten Willen nicht das Bier erfunden haben. Wenn Sie geschrieben hätten "Eierlikör" - gut darüber hätte man reden können. Aber Bier - nein, das müssen Sie einsehen, dieses ur-männliche Kulturgut kann nicht von einer Frau erfunden worden sein. Mit solchen Falschmeldungen provozieren Sie die Schaffung einer Männerseite im Internet. Dort würden dann nicht nur solche Selbstverständlichkeiten stehen wie dass Frauen kein Autofahren können, sondern dort wäre auch zu lesen, dass Männer besser kochen können. Oder kennen Sie eine Frau unter den Spitzenköchen ? Also, so wenig wie die Schweden das "Ricola-Kräuterbonbon" erfunden haben, so abwegig ist die Verbindung Frau und Bier. Das sollten Sie einsehen und schnellstens Ihre Seite berichtigen. Entweder lassen Sie die Passage ganz weg oder besser noch, Sie stellen richtig (etwa wie folgt: "... die Auffassung eine Frau habe das Bierbrauen erfunden muss als völlig abwegig bezeichnet we

45) Christine Döring schrieb am 20.September 2001 um 23:03 Uhr:
IP Adresse: 217.5.112.146
--
Eine schöne Seite - mir gefallen solche Informationen
Christine

44) milva buracca schrieb am 19.September 2001 um 18:22 Uhr:
IP Adresse: 62.158.46.18
--
danke fuer diese schoenen seiten. ich bin stolz auf uns frauen. was frauen wirklich alles geleistet haben, ist schon erstaunlich. die maenner haben doch auch davon profitiert. warum verschweigen oder verstecken sie die leistungen der frauen. gluecklicherweise gibt es aber solche seiten, wie diese hier.

43) jacqueline aus gelsenkirchen schrieb am 17.September 2001 um 17:08 Uhr:
IP Adresse: 217.3.131.40
--
ich möchte gerne den eintrag von "nadoll" vom 23.august kommentierena will ich dir mal was über frauen während des 2. weltkriegs sagen: wären wir nicht so tüchtig adabie gewesen, hätte sich deutschland beispielsweise nicht wieder so schnell erholt,das kann ich dir verraten.während des kriegens haben sie sich daran beteiligt,die kleidung (mäntel,hosen,jacketts......) der deutschen truppen zu nähen.schon von klein auf waren sie an den rechten organisationen wie der HJ usw. beteiligt.während ihre männer für das vaterland kämpften und dzu tausenden fielen,kümmerten sie sich um ihre kinder,die sie oft aus mangelnden lebensmitteln nicht satt bekamen.weil die wirtschaft u. a. an fehlenden arbeitskräften noch mehr zusammenzubrechen drohte und weil man auf so vieles,nicht mehr erfüllbares nicht mehr verzichten konnte,traten die frauen an typische männerberufe heran.die entwicklung der mode für die frauen wurde durch den krieg so eingeschränkt,weil halt nichts da war,das man sich nur mit dem nötigsten ausstatten konnte und auf unnötig teures verzichten musste.nur den frauen aus der reicheren schicht war es vergönnt,sich gut zu kleiden.zwar ging die filmbrange in der zeit weiter,aber nur beschränkt.schauspielerinnen hatten sich den eingeschränkten drehbüchern zu fügen.als der krieg zu ende waren und immer mehr frauen bemerkten,dass sie ihre kinder nun allein erzihen mussten,wurden frauen immer stärker.der krieg war nun zu ende und sie halfen schutt und asche beiseite zu räumen.diese n

42) Patrick schrieb am 15.September 2001 um 20:15 Uhr:
IP Adresse: 217.5.113.246
--
Ey Mann!
Echt fette Page hasse da!
Mach weiter so!
Wer Lust hat, kann auch meine Page besuchen.

tschö an alle!

41) Thora Falkenreck aus Kassel schrieb am 12.September 2001 um 15:32 Uhr:
IP Adresse: 217.5.112.152
--
Vielen Dank bei der Unterstützung meiner Hausaufgaben!

40) Marlene Magnus schrieb am 2.September 2001 um 23:47 Uhr:
IP Adresse: 62.225.212.33
--
Herzlichen Glückwunsch zu diesen Seiten. Ich habe hier sehr viel gelernt.

39) na doll aus LA schrieb am 23.August 2001 um 20:10 Uhr:
IP Adresse: 217.5.115.149
--
ist schon bissche scheisse wenn man was über frauen im 2. weltkrieg erfahren will und hier wirklich jede andere scheisse gezeit wird, nur net das was wir wollen. ein risen großes DANKESCHÖN (richtig zum kotzen hier)

38) AlSa schrieb am 3.August 2001 um 21:37 Uhr:
IP Adresse: 217.0.187.95
--
Zur Vorbereitung eines Internationalen FrauenFrühstücks
im www.ifzbonn.de habe ich via google diese Internet-
Adresse entdeckt. Großartig!

37) BS schrieb am 1.August 2001 um 01:22 Uhr:
IP Adresse: 217.2.12.36
--
Weiber wurden und werden geboren um uns Männern
a) essen zu kochen
b) Strümpfe stopfen
c) die Bude aufräumen
d) uns Spaß zu machen
e) auf die Bälger aufzupassen
f) Wäsche waschen
g) ) genug )
nehmt nicht alles wörtlich ). Was wäre die Welt ohne Euch ).
Die Homepage ist übrigens sehr gut gemacht, da kann Mann nicht meckern.
Tschüß... BS)

36) Sven aus Weitershausen schrieb am 29.Juli 2001 um 22:31 Uhr:
IP Adresse: 62.157.27.116
--
Super!
Durch Zufall auf diese Seite gekommen und begeistert über die Qualität.
Freue mich wenn ich außer dem vielen "Datenmüll" im Netz mal wieder so was finde.
Gruss S.S.a.W.

35) sandra schrieb am 18.Juli 2001 um 21:55 Uhr:
IP Adresse: 62.225.215.39
--
ich bin stolz auf uns frauen ! supi, was man hier so alles erfahren kann.

34) Monika aus Würzburg schrieb am 10.Juli 2001 um 14:53 Uhr:
IP Adresse: 62.158.46.31
--
Eine sehr schöne Seite ist das. Hier sind alle wichtigen Informationen übersichtlich und verständlich zusammengefasst und dazu noch anschaulich und geschmackvoll verpackt. Diese Seite werde ich gerne weiterempfehlen.
Gruss Monika

33) jacqueline aus gelsenkirchen schrieb am 1.Juli 2001 um 18:12 Uhr:
IP Adresse: 217.3.131.239
--
und ich melde mich auch mal wieder......
hier eine kleine kreativität am rande,die ich euch nicht vorenthalten möchte:

gott schuf in alten zeiten
zuerst den mann,ein exemplar.
doch langsam schien er anzudeuten,
dass er schon etwas müde war.

als gott nun sein geschöpf beäugte,
da fehlte dies,da fehlte das.
und an dem ganzen manne taugte
nur eine einz´ge rippe was.

auch diese ward ihm weggenommen
und eine frau draus gemacht.
zwar sind wir später erst gekommen,
jedoch erschaffen mit bedacht!

und zu der frau gerechtem lobe,
erkennt man auf den ersten blick:
der mann war ein stück zur probe,
wir frauen sind das MEISTERSTÜCK!!

hier noch einwenig zum lachen (wers mag):

wie nennt man einen mann,der 90% seiner denkfähigkeit verloren hat? -witwer.
kommt ein mann in die bücherei. "ich hätte gerne "die überlegenheit des mannes"". SIE: "phantasie und utopie im ersten stock".
was haben männer und bodenfliesen gemeinsam?- legt sie beim ersten mal richtig flach, und du kannst den rest deines lebens auf ihnen rumtrampeln.
nachts gegen halb eins.er rutscht zu ihr rüber und flüstert zärtlich:"ach, wäre es schön,wenn du jetzt geil wärst!"knurrt sie zurück: "ach,wäre es geil,wenn du schön wärst!"
warum können männer nicht einparken?- weil sie 5cm für 30cm halten!

weshalb bricht eine mauer zusammen wenn sich ein mann dran anlehnt?- der klügere gibt nach.
was ist ein mann im säurefass?- ein gelöstes problem. (zu makaber??)
okay,meine einstellung zu dieser pa

32) Julia aus Halle schrieb am 30.Juni 2001 um 18:28 Uhr:
IP Adresse: 212.144.65.209
--
Ich bin beeindruckt von den Frauen unserer Geschichte und ich bin stolz darauf eine frau zu sein , weil ich weiß was ich leisten kann und ich hoffe das ich allen skeptikern beweisen kann und werde was frauen leisten können .auch ohne Männer.Wie sagte Janis Joplin so treffend ich brauche Freiheit also nehme ich sie mir .Jede fRau hat das recht das zu tun, was sie für richtig hältund das werde ich auch tun

31) Axel aus Berlin schrieb am 26.Juni 2001 um 21:23 Uhr:
IP Adresse: 217.87.21.199
--
Klasse Homepage! Hier fand ich genau die Informationen, die ich für mein Referat noch brauchte. Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so!!!!

30) Frau mit Erfahrung schrieb am 16.Juni 2001 um 15:30 Uhr:
IP Adresse: 62.225.213.210
--
Männer

So unnütz wie Unkraut, wie Fliegen und Mücken,
so lästig wie Kopfweh und Ziehen im Rücken,
so störend wie Bauchweh und stets ein Tyrann,
das ist der Halbmensch, sein Name ist Mann.

Er steht nur im Weg rum, zu nichts zu gebrauchen,
ist immer am Meckern und immer am Fauchen,
er ist auf der Erde, ich sag's ohne Hohn,
vom Herrgott die größte Fehlkonstruktion.

Stolziert durch die Gegend wie ein Hahn auf dem Mist,
und merkt dabei gar nicht, wie dusslig er ist.
Ein Mann ist ganz brauchbar, solang er noch ledig,
da ist er oft schlank und meistens athletisch
da ist er voll Liebe und voller Elan,
kaum ist er verheiratet, wird nichts mehr getan.

Mit Gold und Brillianten wollt' er dich beglücken,
das kriegt heut' die Freundin hinter dem Rücken
und du kriegst nur noch wenn er daran denkt,
zum Geburtstag einen Schnellkochtopf geschenkt.

Als Jüngling wollt er dich immer lieben und küssen,
als Ehemann will er davon nichts mehr wissen.
Verlangst du dein Recht, dann wird er gemein,
er gibt dir's Gebiss und sagt küss dich allein.

29) PRO FAMILIA Bildungswerk Hessen aus Frankfurt am Main schrieb am 12.Juni 2001 um 12:38 Uhr:
IP Adresse: 195.93.64.162
--
Liebes
"Faden-der-Erinnerung"-Team,
sitze gerade bei den Seminarvorbereitungen
für einen Bildungsurlaub zum Thema
"Liebe und Sexualität in der Gesellschaft" für Jugendliche
und bin seit Tagen auf der Suche nach relevanten
Zeittafeln. Bin nun hier endlich fündig geworden.
Vielen Dank
Bettina Hendler
(Bildungsreferentin)
P.S.: Warum wird das Wort "SEX" in dem Eintrag durch Sternchen ersetzt? Wäre neugierig auf die Antwort!
Mein Kommentar:) na, das habe ich jetzt aber sofort geändert, lag am voreingestellten Wortfilter.

28) Toni schrieb am 28.Mai 2001 um 08:43 Uhr:
IP Adresse: 193.196.51.66
--
Sprichwörtliches
Ein Mensch bemerkt mit bitterm Zorn,
Daß keine Rose ohne Dorn.
Doch muß ihn noch viel mehr erbosen,
Daß sehr viel Dornen ohne Rosen.
(Eugen Roth)


Diese Seite wurde 253.294 mal aufgerufen, davon 2.933 mal in diesem Monat.

Seite: <<  <  21 » 22 » 23 » 24  > von 24


Powered by OneTwoMax
Jetzt kostenlos bei OneTwoMax: